Die Marke lemonfish wurde 2001 von den Designerinnen Bettina Burchard und Alexandra Dittrich in Plüderhausen bei Stuttgart gegründet und stellt alltagstaugliche Taschen, Rucksäcke und Accessoires her. Die Gründerinnen legen viel Wert auf einen nachhaltigen und sozialen Umgang mit der Umwelt, Ressourcen und Menschen. Das verdeutlich auch das Motto der Marke: „Aus alt mach neu“.

Getreu diesem Motto recycelt lemonfish Materialien wie Seesäcke, Zeltplanen und sogar Bundeswehrmaterial. Alle Materialien werden vor der Verwertung gereinigt und repariert und dann aufwendig verarbeitet. Durch einen solchen Prozess und Materialmix wird jede Tasche individuell.

Charakteristisch für die Marke sind die bunten Borten, die fast alle Taschen zieren und aus alten Beständen eines aussterbenden Handwerks stammen. Das Design der Taschen ist robust, trendig und vor allem funktional. Das Äußere ist oft in gedeckten Farben mit vielen Details versehen und das Innenleben birgt einige praktische Fächer.

Besonders beliebt ist die Kollektion „Unsere Kameraden“, die aus ökologisch nachhaltigen Materialien besteht und sozial verträglich produziert wurde. Die Produktion erfolgt in deutschen Justizvollzugsanstalten und eigenen Nähereien, in denen die Marke für Resozialisierungsmaßnahmen Arbeitsplätze für ehemalige Gefängnisinsassinnen anbietet. Für dieses soziale Engagement erhielten die Gründerinnen 2012 den Sonderpreis beim renommierten Home & Trend Award.