Das Berliner Label Liebeskind wurde 2003 von den drei Designern Julian Rellecke, Semih Simsek und Johannes Rellecke  gegründet.  Die Marke verkörpert den trendigen, lässigen Berlin-Style wie keine andere und ist in kürzester Zeit international sehr bekannt geworden. Die verschiedenen Modeeinflüsse aus Berlin Kreuzberg fließen in den Stil der Marke und so entstehen innovative und einzigartige Designs.

Liebeskind vereint klassische Eleganz mit urbanem Großstadtflair. Das Taschendesign ist somit elegant-lässig und passend zu vielen Anlässen.

Im Sortiment von Liebeskind gibt es neben klassischen Henkeltaschen, Beuteltaschen, Umhängetaschen, Schultertaschen und Shoppern auch Weekender und Clutches. Passend zur Tasche stellt Liebeskind auch Portemonnaies, Smartphonehüllen, Schuhe und Accessoires wie Schals oder Gürtel here.

Das Material der Taschen ist hochwertiges und besonders weiches Santiago- oder Antinori-Leder. Dieses Leder macht die Taschen besonders geschmeidig und wertvoll.

Charakteristisch für die Liebeskind-Taschen sind die vielen verschiedene Stauräume, die die Taschen besonders praktisch machen. Ein weiteres Merkmal der Liebeskind-Kollektionen ist, dass jede Liebeskindtasche einen Frauennamen trägt.