Die Marke Octopus wurde 2000 in Kopenhagen von dem Ehepaar Maria Fodeh Christensen und Kenny Christensen gegründet. Schon während der Studienzeit haben die zwei Designer Taschen und Geldbörsen gefertigt und verkauft. Mittlerweile wird das skandinavische Unternehmen nicht nur in Dänemark, sondern in ganz Europa vertrieben.

Das Unternehmen stellt ausgefallene Handtaschen, Gürtel und Accessoires für Frauen in jedem Alter her. Das Besondere an den Taschen von Octopus ist die Qualität und Exklusivität. Jede Tasche wird in sorgfältiger Handarbeit hergestellt und somit ist jede Tasche ein Einzelstück, welches es kein zweites Mal gibt.

Damit hebt sich das Label bewusst von der Massenherstellung ab und legt darüber hinaus besonderen Wert auf umweltfreundliche Herstellung seiner Taschen.

Octopus Taschen haben außergewöhnliche Muster, Formen und Farben und erinnern an die Hippie-Bewegung. Der Stil ist farbenfroh, originell und besitzt einen eigenen Vintage-Look. Als Material wird recyceltes Leder verwendet, welches in vielen verschiedenen Lederpatches von Hand zusammengenäht wird. Die Taschen haben viele Innenfächer und machen die Taschen damit zu einem praktischen Begleiter im Alltag. Besonders beliebt sind die Clutches der Marke, die Umhängetasche und Geldbörse in einem sind.