Als Nappaleder wird besonders weiches Leder bezeichnet, bei dem die Außenseite der Tierhaut, die sogenannte Narbenseite verwendet wird. Meist wird für Nappaleder die Haut von Kälbern oder Schafen verwendet. Es gilt als besonders geschmeidig und weich und wird deshalb oft für hochwertige Polstermöbel verwendet. Seinen Namen hat das Nappaleder vom bekannten Nappa Valley in den USA. Früher war Nappaleder lediglich die Bezeichnung für besonders weiches Leder, welches vor allem für Handschuhe verwendet wurde.
Auch heute noch ist der Begriff nicht klar abgegrenzt, weshalb viele als Nappaleder bezeichnete Lederarten nicht wirklich die Kriterien für diese Lederart erfüllen.