Auf den Laufstegen der Welt bringt es eine altbekannte Erscheinung zu neuem Glanz: Camouflage lautet das Zauberwort, das in diesem Herbst / Winter seine Renaissance feiert und von Designern wie Michael Kors und Alexander Wang neu und fesselnd interpretiert wurde.

Ob Haute Couture oder Streetwear, der Military-Trend bietet Spielraum für zahllose Designvarianten, die sich durch modisches Understatement, rebellisch-urbanen Charme und charismatische Details auszeichnen.

Auch die Taschenwelt greift den Camouflage-Trend auf. Neben anderen Designern ergreifen Liebeskind und Campomaggi die Möglichkeit beim Schopf und trumpfen mit ausdrucksstarken Designs und klassischen Farben auf. Nieten sind gern gesehene Gäste, die den Camouflage-Look geschickt abrunden, während die Designer bei der Form ihrer Taschenträume auf Altbewährtes zurückgreifen.

Doch wie trägt man die auffälligen Teile? Die toughen Designs verlangen nach femininen Details und lassen sich perfekt mit dezenten Farben wie Schwarz, Weiß und Nude kombinieren. Als modischer Farbklecks empfehlen sich rote Lippen, die für einen aufregenden Kontrast sorgen.

So oder so – mit diesem Taschentrend kann Frau nichts verkehrt machen.